Schlaf doch mal ein bisschen!

Freitag, 21. Oktober 2016, 10:40 Uhr

24-Stunden-Gesellschaft: Der Schlaf macht derzeit einen Imagewandel durch. Wer schläft, ist nicht faul, sondern smart. Dumm nur: Schlaf wird immer mehr zur Mangelware. Deshalb müssen wir lernen, effizienter zu schlafen. Und nicht nur das. Herr Prof. J. Mathis (Leiter des Schlaf-Wach-Zentrums im Inselspital Bern) und die Zukunftsforscherin Karin Frick haben sich gegenüber "Der Berner Zeitung" über dieses aktuelle Thema geäussert. Den Artikel finden Sie hier.